Gegrilltes Roastbeef mit Kartoffelsalat und Remouladensoße

Gegrilltes Roastbeef mit Kartoffelsalat und Remouladensoße
Zutatenliste
500 g Argentinisches Roastbeef
2 Zweige frischer Thymian
2 EL Limonen-Olivenöl
etwas feines naturbelassenes Meersalz
500 g Kartoffeln, festkochend
2 Schalotten ( geschält & fein gewürfelt )
1 EL mittelscharfer Senf
125 ml Fleischbrühe
4 EL Rapsöl
etwas weißer Balsamicoessig
etwas feines naturbelassenes Meersalz
etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4 EL Mayonnaise
2 Essiggurken ( fein gewürfelt )
1 EL Kapern ( grob gehackt )
1 Schalotte ( geschält und fein gewürfelt )
1 EL frische Petersilie ( fein geschnitten )
1 TL frischer Dill ( fein geschnitten )
2 EL Creme fraiche
40 g Naturjoghurt
Zubereitung
Das Sous Vide Gerät anschalten und auf 55 °C einstellen.
Das Roastbeef mit etwas Salz, dem Thymian und dem Öl in einen Vakuumierbeutel geben und vakuumieren. Den Roastbeef-Beutel bei 55 °C - 60 Min. garen, herausnehmen und kalt stellen. Nun das Roastbeef aus dem Beutel nehmen, auf einem Grill sehr kräftig von beiden Seiten grillen und anschließend abkühlen lassen.
Die Kartoffeln gut waschen, damit die Schale sauber ist, dann weich kochen, abschütten und kurz abkühlen lassen. Anschließend die Kartoffeln pellen und noch warm in dünne Scheiben schneiden. Die Schalotten mit der Brühe und dem Senf aufkochen. Dann die Hälfte der Brühe über die Kartoffelscheiben gießen. Öl, etwas Salz, Pfeffer und einen kleinen Schuss Essig dazugeben. Alles vorsichtig verrühren und probieren. Je nachdem wieviel Flüssigkeit von den Kartoffeln aufgesogen wurde, noch etwas von Brühe, Öl und Essig dazugeben und das Ganze abschmecken.
Für die Remoulade Mayonnaise, Essiggurken, Kapern, Schalotten, Petersilie, Dill, Creme fraiche und Naturjoghurt miteinander verrühren und abschmecken. Das Roastbeef im kalten Zustand dünn aufschneiden und mit dem Kartoffelsalat und der Remoulade anrichten.
X