Süße Vanille-Waffeln mit Herzkirschen-Minzragout

Süße Vanille-Waffeln mit Herzkirschen-Minzragout
Zutatenliste
für ca. 12 Vanillewaffeln:
500 g Weizenmehl
1 Pck. Backpulver
250 g Butter
250 g Feinzucker
Mark von 2 Bourbon Vanilleschoten (Madagaskar)
1 Prise feines Meersalz
6 Volleier Größe L
450 ml Milch (lauwarm ca. 45 ° C)
Zutaten für das Kirschragout:
ca. 6 Portionen
400 g frische Herzkirschen halbiert und entsteint (bis auf 16 Stk.)
80 g Zucker
etwas Zitronensaft ( ca. ½ Zitrone)
550 ml Kirschsaft
6 cl Kirschwasser
12 g Stärkepulver ( Mais- oder Kartoffelstärke)
ca. 1 TL gemahlener Zimt
5 Zweige frische Pfefferminze
Zubereitung
Weizenmehl und Backpulver trocken mit einem Holzlöffel vermengen.
Die 6 Eier in Eigelbe und Eiweiß trennen.
Die Butter mit der Hälfte des Zuckers, dem Vanillemark und einer Prise Salz mit Hilfe eines Handrührgerätes weiß und schaumig rühren. Anschließend nach und nach die Eigelbe zugeben bis eine cremige Emulsion entsteht. Darauf achten, dass Butter und Eigelb Zimmertemperatur haben. Nun das Handrührgerät auf eine kleinere Stufe stellen und abwechselnd in kleinen Schritten die Mehlmischung und die lauwarme Milch unterrühren.
Das Handrührgerät reinigen und das Eiweiß zu Eischnee schlagen. Dafür zuerst das Handrührgerät auf kleinster Stufe einschalten und das Eiweiß schaumig schlagen. Nach einer Minute das erste Drittel des Zuckers hinzugeben und die Geschwindigkeit des Handrührgerätes um eine Stufe erhöhen. Nach weiteren 1-2 Minuten das zweite Drittel des Zuckers dazugeben. Das Handrührgerät auf ¾ Stufe hochgestellt. Nach einer weiteren Minute das restliche Drittel Zucker zugeben und bei voller Handrührgeschwindigkeit unterarbeiten. So lange weiterrühren bis ein matt glänzender stabiler Eischnee entstanden ist. (Wenn sich ""Schneewölkchen"" bilden, dann wurde der Eischnee zu lange geschlagen.) Nun den fertigen Eischnee mit Hilfe des Handrührgerätes auf kleinster Stufe unter die Waffelmasse arbeiten und fertig ist der Waffelteig.
Das Waffeleisen vorheizen und einen Löffel Teig in das Waffeleisen geben. Zum Schluss die fertigen Waffeln mit Vanille- Puderzucker bestreuen.
Zubereitung Kirschragout:
500 ml Kirschsaft aufkochen und beiseite stellen. Die restlichen 50 ml Kirschsaft mit dem Kirschwasser und dem Stärkepulver mit Hilfe eines kleinen Schneebesens verrühren. Nun den Zucker in einer flachen Kasserole geben. Unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel bernsteinfarben karamellisieren. Mit großer Vorsicht nach und nach den heißen Kirschsaft unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel zum Karamell geben.
Den Kirschsaft zusammen mit dem Karamell ca. 5 Min. leise köcheln bis sich der komplette Zucker aufgelöst hat. Nun die halbierten entsteinten Kirschen zugeben und nochmals 1-2 Min. köcheln lassen. Währenddessen das Kirschsaft-Stärke-Gemisch nochmals aufrühren und zügig in die köchelnden Kirschen einrühren. Ca. 30 Sek. gut köcheln lassen. Zum Schluss den gemahlenen Zimt und die fein geschnittene Minze unterrühren.
Anrichten des Desserts:
Die Vanillewaffeln in Herzen brechen und mittig auf dem Teller platzieren. Das Kirschragout rund herum anrichten und mit frischer Minze, ganzen Kirschen und Vanille-Puderzucker garnieren.
X